Ein absoluter Höhepunkt im marschmusikalischen Blasmusikjahr ist die Teilnahme der Trachtenmusikkapelle Bad Leonfelden unter der Stabführung von Adi Schartner am Trachten- und Schützenzug beim Münchner Oktoberfest am Sonntag, 17. September 2017.

"Am ersten Wiesn-Sonntag marschieren Schützen- und Trachtenvereine durch ganz München. Entlang der 7 km langen Strecke kann man dem bunten Treiben zusehen. Um 10:00 Uhr setzt sich der Zug am Maximilianeum in Bewegung, führt über die Maximilian- und die Residenzstraße an der Oper vorbei bis zum Odeonsplatz, wo er u.a. die Ehrenloge mit dem Bayerischen Ministerpräsidenten und Münchens Oberbürgermeister passiert. Weiter geht es über die Briennerstraße zum Maximiliansplatz, Lenbachplatz, Stachus (Karlsplatz) und über die Sonnenstraße hinunter bis zur Schwanthalerstraße. Über die Paul-Heyse-Straße und den Kaiser-Ludwig-Platz erreicht der Zug schließlich sein Ziel: die Theresienwiese.

Seit 1950 ist der Trachten- und Schützenzug fester, traditioneller Bestandteil des Oktoberfestes. Rund 9.500 Mitwirkende präsentieren eine Vielfalt an Trachten, Brauchtum und Volkstanz. Sie ziehen von der Maximilianstraße durch die Münchner Innenstadt zur Oktoberfestwiese. Neben den Teilnehmern aus vielen deutschen Bundesländern sind auch zahlreiche Trachten- und Musikgruppen aus Europa am sieben Kilometer langen Umzug beteiligt und machen diesen besonders sehenswert.

Festlich gekleidete Trachten wechseln sich in bunter Folge mit Sport- und Gebirgsschützen, Musikkapellen, historischen Trachtengruppen, Spielmanns- und Fanfarenzügen und bunten Fahnenschwingern ab. Neben den Münchner Brauereien, die hier mit ihren prachtvollen Gespannen vertreten sind, machen mehr als 40 festlich geschmückte Festwägen und Kutschen diesen Zug einzigartig.

Angeführt wird der Zug vom Münchner Kindl, dem Wahrzeichen der Stadt München. In den nachfolgenden Kutschen halten sich zum Teil Ehrengäste wie z.B. der Ministerpräsident oder der Oberbürgermeister auf und verleihen dem Zug weiteren Glanz."
(aus www.oktoberfest.de)

Genießen Sie die herrlichen Bilder dieses einmaligen Großereignisses bei der Liveübertragung des Bayerischen Fernsehens!