Die Frühjahrs-Konzertwertung des Blasmusikverbands Urfahr-Umgebung fand am Samstag, 14. April 2018 in Gramastetten statt. Die Jugendkapelle mit ihrem Leiter Christian Dumphart  stellte sich um 12:50 Uhr der Wertung durch eine fachkundige Jury (Mag. Dr. Harald Haselmayr/Vorsitz, Dir. Mag. Hermann Pumberger, Karl Schatzdorfer).

Die Teilnahme an solchen Bewerben ist eine gute Standortbestimmung und garantiert eine stete musikalische Weiterentwicklung.

Es gibt (schon wieder!) ein neues Bewertungssystem des OÖBV: Bei insgesamt 10 Bewertungskriterien werden von den drei Juroren in "geschlossener Wertung" (keine offene Wertung) die vergebenen Punkte zusammengezählt und der Mittelwert im Organigramm dargestellt. Für die erreichten Punkte werden Medaillen vergeben:
70,00-74,99: mit Erfolg teilgenommen
75,00-81,99: Bronzemedaille
82,00-89,99: Silbermedaille
90,00-100,0: Goldmedaille

Beim anschließenden Gespräch mit den Juroren erhalten die Kapellmeister eine Rückmeldung zur Leistung des Orchesters.

Mit herausragenden 96,50 Punkten erspielten die Jungmusiker/innen eine Goldmedaille! Es ist dies auch wieder die mit Abstand höchste Punkteanzahl der gesamten Wertung! Herzlichen Glückwunsch den 52 (!) jungen Musiker/innen der Jugendkapelle und ihrem Leiter Christian Dumphart zu diesem hervorragenden Ergebnis!! 

Anlässlich "70 Jahre Blasmusikverband Urfahr-Umgebung" fand um 20 Uhr ein Festkonzert mit dem Bezirksjugendorchester UU statt, bei dem auch viele Musiker/innen der Jugendkapelle Bad Leonfelden ihren Auftritt hatten.

FOTOS

Ergebnis

EINLADUNG